Dr. Ina Blümel

Expo Plaza 12
30539 Hannover
Raum: 2E.4.20
Tel: +49 511 9296 2595
E-Mail: ina.bluemel@hs-hannover.de

Lehrgebiete
– e-Science / e-Government
– Forschungsinformation
– Informationsinfrastrukturen
– Open Access & Open Data
– Semantic Web

Arbeitsgebiete
– Digitale Forschungsinfrastrukturen
– Digitale Bibliotheken

Mitgliedschaften
• DINI-AG Forschungsinformationssysteme
• IFLA Linked Data Special Interest Group
• Föderation deutscher Architektursammlungen
• Network on Libraries in Urban Space, International research network
• Arbeitsgruppe Digitale 3D Rekonstruktionen, AG der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum

Aktivitäten und Gremien
Forschungscluster Smart Data Analytics
Senatskommission Internationalisierung
• Projekt Internationales Informationsmanagement

Projekte und Drittmitteleinwerbungen
seit 2016Open Science in der Lehre
seit 2016Entwicklung eines Verfahrens zur automatischen Sammlung, Erschließung und Bereitstellung multimedialer Open-Access-Objekte mittels der Infrastruktur von Wikimedia Commons und Wikidata, DFG-Projektantrag der TIB Hannover und Hochschule Hannover im Bereich "Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme" (LIS)
seit 2014Open Science VIVO beta: überinstitutionelles Informationssystem für eine Scientific Community
2012Durable Architectural Knowledge (DuraArK), EU-Projekt zur Langzeitarchivierung von 3D-Modellen
2011-2012AV-Portal für wissenschaftliche AV-Medien
2011Linked Heritage, EU-Projekt "Metadata, Standards, Persistent Identification and Linked Data System for digital cultural heritage in Europe"
2006-2011PROBADO, DFG-Leistungszentrum für Forschungsinformation, Entwicklung und Umsetzung von Verfahren für die automatische Erschließung, Recherche und Bereitstellung multimedialer Medientypen (eLearning-, 3D-, Musik-Dokumente)
Gutachter- und Mentorentätigkeit
• Open Science Conference seit 2017
• Mentorin im Fellowprogramm Freies Wissen von Wikimedia Deutschland und dem Stiftverband seit 2016
• Research Ideas and Outcomes (RIO): editorial board seit 2016
• Metadata and Semantics Research Conference (MTSR) seit 2015
• International Society for Knowledge Organization (ISKO), German Chapter und European Networked Knowledge Organization Systems (NKOS), Mitglied im
Programmkommittee seit 2015
• International Conference on Knowledge Technologies and Data Driven Business (i-Know) seit 2014
• International Conference on Knowledge Engineering and Semantic Web (KESW), Mitglied im Programmkommittee seit 2017

Vorträge (Auswahl)
• Digital Heritage goes Open Science (Keynote @Wissensorganisation ’17 – Knowledge Organization for Digital Humanities, FU Berlin, 12.2017)
• Open Access Fachrepositorien (Einladung als Expertin+Panelist, Auftaktworkshop DFG-geförderten Fachrepositoriums für die Medienwissenschaft, Philipps-
Universität Marburg, 11.2017)
• Profile, Studiengänge, Fakultäten: Bottom-Up-Entwicklung eines VIVO an der Hochschule Hannover (VIVO-Workshop 2017 „Forschungsinformation in der
Praxis“, Hannover, 09.2017)
• Vernetzte Wissenschaft (eingeladener Vortrag bei der Jahrestagung deutschsprachiger Architektursammlungen, gta-Archiv Zürich, 09.2017)
• 3D Forschungsdaten (eingeladener Vortrag und Panelist auf der 3D Digital Heritage – Exploring virtual research space for Art History Berlin, 06.2017)
• Open Access Images (Panelist auf NECS Conference, Paris, 06.2017)
• Potenziale von „Offenheit“ in der Hochschul-Lehre (Keynote auf dem OER-Praxisworkshop, HS Hannover, 02.2017)
• Der Modelle Tugend 2.0 – Vom digitalen 3D-Datensatz zum wissenschaftlichen Informationsmodell (Panel auf der DHd 2016, Leipzig: Modellierung –
Vernetzung – Visualisierung, Die Digital Humanities als fächerübergreifendes Forschungsparadigma)
• Gemeinsam das offene Betriebssystem der Wissenschaft der Zukunft bauen (CeBIT lab talk 2016, Hannover)
• Tell the Story. Mit strukturierten Forschungsinformationen wissenschaftliche „Geschichten“ visualisieren (Symposium Storytelling 2016, Hannover)
• Complementing a Research Library’s Knowledge Management using VIVO (IATUL conference 2015, Hannover)
• Growing the Future Linked Data Libraries – VIVO as a Means to Explain Open Science Issues in University Education (Invited speaker der VIVO conference 2015,
Boston)
• Open Science VIVO beat (SWIB conference 2014, Bonn)
• Publikation und Impact: Bibliometrie, Zitationsanalyse, nutzerbasierte Modelle / Altmetrics (Doktorandenkolloquium 2014, LU Hannover)
• Taming the Wilderness of Open Research Information (I-Know 2014, Graz)
• The Quest for Research Information (CRIS conference 2014, Rom)
• Das TIB AV-Portal für die Wissenschaft. Neue Formen der Suche durch Multimediaanalsyseverfahren (CeBIT lab talk 2013, Hannover)
• Digitale 3D-Modelle der Architektur – Informationsextraktion und kontextualisierte Bereitstellung (DAMM – Fachkolloquium 2013, Dresden)
• Model, Content, Context (Innovationsforum Semantic Media Web 2013, Berlin)

Veröffentlichungen
Betreute Abschlussarbeiten