Wichtige Bestandteile des Studiums im Bachelor-Studiengang Informationsmanagement sind die beiden Praxisphasen: im 4. und 7. Semester. Die berufsrelevanten Tätigkeiten in einem Unternehmen, einer Behörde oder wissenschaftlichen Bibliothek tragen wesentlich dazu bei, die Studierenden auf ihr zukünftiges berufliches Tätigkeitsfeld vorzubereiten.

Berufswirklichkeit durch Praxisphasen

Die Studierenden erhalten eine realistische Vorstellung von der Berufswirklichkeit sowie den Möglichkeiten, Grenzen und Problemen des angestrebten Berufsfeldes. Durch eigene Anschauung und angeleitete Mitarbeit lernen sie die wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten ihres künftigen Berufsfeldes kennen. Zudem bauen die Studierenden während der Praxisphasen vertiefte praktische Kenntnisse und Fertigkeiten auf.

During the internship phases the students are supervised in a professional manner. After the completion, the students reflect on the activities they have carried out during the internship, in particular they prepare a report and present their internship position to interested students of all semesters in a colloquium.

Due to the close connection between the internship phases and the competences acquired during the course of study, professional experience gained by students prior to their studies cannot be recognised.

The erste Praxisphase (4. Semester) dauert 22 Wochen, die zweite Phase (7. Semester) dauert elf Wochen. Die praktischen Tätigkeiten der zweiten Praxisphase können im Zusammenhang mit dem Thema der Bachelor-Arbeit, die für neun Wochen ausgelegt ist, stehen. Die genauen Anforderungen für die Praxisphase sind in der Internship Phase Regulations .

Weitere Dokumente und Bewerbungstipps zu den Praxisphasen finden Sie unter dem Menüpunkt Documents.